KJF-Ausschuss – 16.02.2021

Die erste Ausschusssitzung nach der Ratswahl 2020 fand am 22.02.2021 im Ratssaal (Hans-Sachs-Haus) statt.

Neben der Einführung und Verpflichtung der stimmberechtigten Mitglieder und sachkundigen Bürgerinnen und Bürger, wurden auch die beratenden Mitglieder – darunter auch eine Vertreterin des JAEB – vereidigt.

Svenja Streich und Samah Yousuf (Vertreterin) nehmen als beratende Mitglieder an den Ausschuss-Sitzungen teilnehmen.

Detail der Ernennung von JAEB-Vertreter:innen im KJF-Ausschuss gemäß § 5 (1) Nr. 9 entnehmen Sie gerne der Drucksache 20-25/340.

KJF-Ausschuss – 26.06.2020

Es war die letzte Sitzung in der laufenden Wahlperiode des Gelsenkirchener Stadtrates.

U.a. folgende Themen wurden am 26.06.2020 in der Ausschusssitzung besprochen

  • Top 6: Landesförderung zur Qualitätsentwicklung in Kindertageseinrichtungen – Neufestlegung der plusKITAs ab dem Kindergartenjahr 2020/2021 Dringlichkeitsentscheidung gem. § 3 AG – KJHG – NRW in Verbindung mit § 60 Absatz 2 GO NRW 
  • Top 7: Änderung der Satzung der Stadt Gelsenkirchen über die Erhebung von Elternbeiträgen für die Inanspruchnahme der in Gelsenkirchen bestehenden Tageseinrichtungen für Kinder und für die Inanspruchnahme der Kindertagespflege (Elternbeitragssatzung) vom 20. Dezember 2019 
  • Top 8: Landesförderung zur Flexibilisierung der Betreuungszeiten gemäß § 48 Kinderbildungsgesetz ab dem 1. August 2020
  • Top 9: Novellierung des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) zum 1. August 2020
  • Top 10: Programm zur Ausbauplanung der Plätze in Kindertageseinrichtungen in Gelsenkirchen 
  • Top 11: Einführung eines Online-Vormerksystems zur Bedarfsanmeldung von Betreuungsplätzen in der Kindertagesbetreuung 

Wahl 2019

Wahl des JAEB 20219-2021

Die Wahl des neuen JAEB fand im Rahmen der Elternbeiratsvollversammlung am 29.10.20219 im AWO-Begegnungszentrum Grenzstraße Gelsenkirchen statt.

Quelle: Stadt Gelsenkirchen

KJF-Ausschuss – 08.10.2019

Sitzung des "Ausschuss für Kinder, Jugend und Familien"

Zum Stichtag 31.12.2018 wurden insgesamt 8.913 Kinder unter sechs Jahren in Gelsenkirchen betreut. 

– Zur Sicherung des Rechtsanspruchs und zum langfristigen Abbau von Provisorien und Aufstockungen befinden sich derzeit jedoch auch mehrere Maßnahmen in der Umsetzung bzw. sind für eine Realisierung in den nächsten drei Jahren vorgesehen.

– Für Flächen, auf denen durch Neu- oder Umbau, eine neue KiBiz-geförderte Kindertageseinrichtung geschaffen werden soll, die jedoch noch mit keinem Träger verbunden ist, kommt künftig ein Interessensbekundungsverfahren für eine Trägerauswahl zum Einsatz.
Zur zentralen Steuerung dieser Prozesse ist eine Stelle „Kita- Ausbau“ bei GeKita vorgesehen.

– Ausbau-Planungsstand

Eröffnet werden bis einschließlich 2021 die Einrichtungen 
Blumenstraße
Am Bowengarten
Bochumer Straße 119 
Olgastraße 13-15
Freytagstraße 6-8
Kanzlerstraße
Ostpreußenstraße

Erweiterungen erfolgen an den Einrichtungen 
Hubertusstraße 8
Bochumerstraße 214
Lothringer Straße 21
Wilhelminenstraße 87 (als Dependance Tannenbergstraße)

Großtagespflegestellen (Mini-Kitas)
Hansemannstraße 98
Haverkampstraße 33
Grillostraße 51
Im Emscherbruch 72-74

Weitere perspektivische Maßnahmen werden derzeit auch im Rahmen eines gemeinsamen Ausbauprogramms mit den freien Trägern der Kindertagesbetreuung und Kindertagespflege in Gelsenkirchen abgestimmt.

– Klagen von Eltern ohne Platz liegen nach wie vor nicht vor.

– Online-Anmeldeverfahren
Die Auswahl einer geeigneten Software zur Einführung 2020/2021 läuft derzeit.

– Satzungsänderungen (rückwirkend zum 01.08.2019)
• Es wurden nur die gesetzlich notwendigen Änderungen (u.a. Beitragsfreiheit bei Bezug von Sozialleitungen wie Leistungen nach dem SGB II und III, Kinderzuschlag, Wohngeld und Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz) 
• Elternbeitragstabelle: keine Erhöhung von Elternbeiträgen für KiTa- Plätze
• SEPA-Mandat

– Umstrukturierung des Jugendamts
• Es laufen interne Workshops und externe Stellenausschreibungen zur Umgestaltung und Optimierung der Teams und Arbeitsprozesse.