NEWS

Definitionen gemäß § 9a KiBiz

Elternbeirat: Der Elternbeirat vertritt die Interessen der Elternschaft gegenüber dem Träger und der Leitung der Einrichtung.

Elternversammlung: Die Eltern der Kinder ,welche die Einrichtung besuchenden, bilden die Elternversammlung. Diese wird mindestens einmal im Kindergartenjahr von dem Träger der Kindertageseinrichtung bis spätestens 10. Oktober einberufen. 

Elternrat / Rat der Einrichtung: Der Rat der Kindertageseinrichtung besteht aus Vertreter/innen des Trägers, des Personals und des Elternbeirates. Aufgaben sind insbesondere die Beratung der Grundsätze der Erziehungs- und Bildungsarbeit, die räumliche, sachliche und personelle Ausstattung sowie die Vereinbarung von Kriterien für die Aufnahme von Kindern in die Einrichtung. Der Rat der Kindertageseinrichtung tagt mindestens einmal jährlich.   

Weitere Informationen finden Sie im KiBiz  §

Ziele in Sachen KiTa in NRW – Landesregierung schließt Pakt für Kinder und Familien

Hier einige Eckpunkte, welche in die KiBiz-Revision einfließen sollen…

  • Herstellung der Auskömmlichkeit
    • Beseitigung der strukturellen Unterfinanzierung des KiBiz finanziert durch das Land NRW und die örtlichen Träger der öffentlichen Jugendhilfe 
    • ohne finanzielle Beteiligung der Eltern und Einrichtungen
  • Index
    • jährliche Anpassung der Kindpauschalen 
  • Kommunaler Trägeranteil 
    • die gesetzlich verankerten Trägeranteile kommunaler Kitas sollen um 6 an die Trägeranteile der anderen Träger angenähert werden.
  • Flexible Öffnungszeiten 
    • zusätzliche Investition von insgesamt rund 100 Mio. Euro jährlich zur Ausweitung der Randbetreuungszeiten, um bedarfsgerechte Öffnungszeiten anbieten zu können
  • Rücklagenbildung
    • Erlaubte Rücklagenbildung bei den Trägern sachgerecht und wirksam begrenzen
  • Investitionsförderung/Platzausbau 
    • es werden Investitionsfördermittel zum quantitativen Ausbau bereitgestellt
    • Investitionsförderung zur Schaffung zusätzlicher Betreuungsplätze bzw. zum Erhalt sonst wegfallender Betreuungsplätze (Neu-, Aus- und Umbau) werden bereitgestellt
    • Finanzierungsgarantie aller von den Kommunen beantragten Betreuungsplätzen

Informationen nebst Video zu den Eckpunkten finden Sie hier



KiTa-Plätze 2019/2020 in Gelsenkirchen

Quelle: Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Gelsenkirchen (KJF) / Stand 02/2019